POLYMA Aggregate für Energieversorger und Stadtwerke

Für die Instandhaltung der Infrastruktur ist es unabdingbar die Trafos zu warten. Damit es dabei nicht zu Stromunterbrechungen bei den Endkunden kommt, werden mobile Stromaggregate mit komplexen Steuerungen zur Freischaltung und Trafowartung eingesetzt – besonders bei Trafos, die nicht über einen Ring zu schalten sind.

Hierbei sind unsere Aggregate mit Ihrem innovativen 50Hz Plus Betrieb auch für Stationen geeignet, bei denen durch PV-Anlagen eine hohe Rückspeisung erfolgt. Die Bedienung ist nahezu selbsterklärend und wird z.B. durch die automatische Stationsfreischaltung weiter vereinfacht. Diverse Sicherheitsüberwachungen schützen Mensch und Maschine.

Weiterhin verfügen diese Aggregate über die Möglichkeit der „Cluster“-Bildung. So können mehrere Aggregate bei einem punktuellen hohen Lastbedarf einfach synchronisiert und damit zusammengeschaltet werden.

Selbst beim „Parken“ in der Garage können diese mobilen Vielzweckgeräte die Notstromversorgung z.B. des Betriebes oder der Leitwarte übernehmen – natürlich vollautomatisch.